Landesmannschaftsmeisterschaft als Saisonabschluss

Am 17.09.2017 fanden die Landesmannschaftsmeisterschaften statt. Bei den Frauen war wie im vergangenen Jahr auch eine Mannschaft des TuS Wunstorfs dabei. 15 Leichtathletinnen fuhren nach Lingen, mit der großen  Hoffnung den Titel aus dem vergangenen Jahr gegen 6 weitere starke Mannschaften zu verteidigen. Am Ende reichte die Mannschaftsleistung für einen guten zweiten Platz und zum Saisonende 4 Bestleistungen der Athletinnen.

 v.l.: Rieke Bastek, Sonja Bastek, Johanna Paul, Jennifer Horstmann, Wenke Görlich, Kira Sauer,Kyra Gerhardts, Ilka Sauer, Nadine Werner, Vanessa Sievers, Mia-Lou Hofmann, Jasmin Grimpe, Anna-Lena Steinmann, Sarah Fleur Schulze, Linda Bastek

 

Den Anfang machten parallel die Hochspringerinnen und die Diskuswerferinnen. Anna-Lena (1,44m PB), Kira (1,44m), Wenke  (31,37m SB) und Linda (28,73m) holten die ersten Punkte für die Mannschaft. Damit ging der TuS in Führung  und war im Diskus sogar stärkste Mannschaft.

 

 

 

Der folgende 100m Lauf, bei welchem Johanna (13,10sec) und Jennifer (13,82sec) weitere Punkte holten, wurden die Zeiten vom Winde verweht, da die Athletinnen starken Gegenwind hatten. Im Weitsprung punkteten Linda und Johanna mit ihren Weiten von 4,96m und 4,88m. Nach diesen beiden Disziplinen lag der TuS in der Gesamtwertung noch knapp vorn.

 

 

 

Leider musste die Führung nach  dem  anschließenden 800m Lauf  (Sarah-Fleur (2:35,16min) und Kyra (2:37,95min)) abgegeben werden. Auch die Kugelstoßerinnen Wenke und Linda, die mit 9,37m und 9,33m neue Saison- bzw. persönliche Bestleistung stießen, konnten den Rückstand nicht wieder aufholen.

Die abschließende 4x100m Staffel kam mit Anna-Lena, Linda, Jennifer und Johanna trotz Wechselschwierigkeiten und einer Zeit von 52,67sec ins Ziel und lief damit hinter der Siegermannschaft des SV Friedrichsfehn die zweitbeste Zeit.  

Insgesamt war dies ein erfolgreicher Saisonabschluss, auch wenn der zweite Platz eine kleine Enttäuschung war. Im nächsten Jahr wollen die Frauen erneut angreifen  und um den Titel kämpfen.

 

Kinder- und Jugendehrung des TuS Wunstorf

Jedes Jahr findet Anfang September die Kinder- und Jugendehrung des TuS Wunstorf statt. So auch diese Jahr am Sonntag den 03.09.2017. Hierbei werden die Kinder und Jugendlichen aus den jeweiligen Sparten für ihre guten Leistungen im Training, sowie bei Kreis (KM)- als auch Bezirksmeisterschaften (BM) in der vergangenen Saison geehrt.

Mit dabei waren dieses Jahr folgende Jugendliche der Leichtathletiksparte:

  • Rieke Bastek: 1. Platz KM Kugel, Speer, Diskus, 200m; 2. KM Hoch- und Weitsprung
  • Natalie Fricke: 3. Platz KM Kugel und Diskus
  • Kyra Gerhards: 2. Platz KM Cross-Sprint
  • Mia-Lou Hofmann: 1. Platz KM 300m, Hoch und 3x800m, 2. Platz KM 4x100m
  • Dennis Kleefeld: 1. Platz BM 100m, 1. Platz KM 4x100m
  • Lisa Politz: 2. Platz KM 2000m
  • Kira Sauer: 1. Platz KM Speer, 2. Platz KM Kugel, 3. Platz KM 100m
  • Sarah Fleur Schulze: 2. Platz BM 400m, 1. Platz KM 100m, 400m, Weit und 800m
  • Anna-Lena Steinmann: 3. Platz KM 100m

Ebenfalls nominiert, aber nicht anwesend waren: Tom-Luca Baumgart, Pascal Bernier, Louisa Edekobi, Paul-Lukas Huber, Meryem Jarczxnski-Riechers, Roodley Moldenhauer, Johanna Paul, Ines Planert, Lucas Ruppelt, David Sporn, Nadine Werner, Lana Wölfl, Stella Wölfl

Hinten v.l. Dennis Kleefeld, Rieke Bastek, Kyra Gerhards, Sarah Fleur Schulze, Kira Sauer und Anna-Lena Steinmann

Vorne v.l. Natalie Fricke, Lisa Politz und Mia-Lou Hofmann

Johanna und Roodley 4mal auf dem Treppchen

Am Wochenende des 02./03.09 fanden in Verden die Landesmeisterschaften der M/WJU16 und U20 statt. Vom TuS waren Johanna Paul  (W14) und Roodley Moldenhauer (M15) dabei. Die Ausbeute war super: 5 Starts, davon 4mal auf dem Treppchen, 3 Titel, 1Vizetitel, 1 vierter Platz sowie 4 persönliche Bestleistungen.

Den Beginn machte Johanna. Los ging es für sie mit dem Kugelstoßen. Hier stieß sie die Kugel mit 11,06m des erste Mal über die 11m-Marke und wurde zudem Landesmeisterin. Im 100m-Sprint machte sie erfolgreich weiter. Sie lief im Vorlauf (12,70sec), im Zwischenlauf (12,45sec) und im Finale (12,50sec) gute Zeiten. Damit lief sie nicht nur erneut persönliche Bestzeit, sondern wurde auch Landesmeisterin. Zum Abschluss des ersten Tages lief Roodley die 300m. Mit zweitschnellster Vormeldeleistung ging er an den Start. Diesen Platz konnte er mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 37,36sec bestätigen.

Am Sonntag stand Johanna für ihre dritte Disziplin am Start. Für sie standen die 80mHürden an. Hier wurde sie zum dritten Mal an diesem Wochenende Landesmeisterin. In der Zeit von 11,77sec lief sie sowohl im Vorlauf als auch im Finale als einzige W14-Starterin unter 12sec und blieb zudem nur knapp über ihrer Bestzeit. Den erfolgreichen Abschluss des Wochenendes schaffte Roodley, der am Ende des Tages  den 100m-Sprint absolvierte. Mit 11,55sec lief er einen starken Vorlauf mit persönlicher Bestzeit. Damit qualifizierte er sich für das A-Finale, in welchem er starker 4. wurde.

Glückwunsch zu euren starken Leistungen!!

Mehrkampfwochenende mit Erfolgen

Am vergangenen Sonntag (20.08.2017) waren die TuS-Mehrkämpfer unterwegs. Sonja, Linda und Rieke Bastek (Frauen) fuhren zur Landesmeisterschaft mit gleichzeitig ausgetragener Bezirksmeisterschaft im Fünfkampf in Hameln. Die Nachwuchsathleten Yannick Reinecke (M13) und Merit-Louisa Sämmer (W12) hatten es zu den Bezirksmeisterschaften im Blockwettkampf in Neustadt kürzer.

Der Fünfkampf der Frauen wird in der Disziplinenreihenfolge 100m, Hochsprung, Kugelstoßen, Weitsprung und dem abschließenden 800m Lauf absolviert. Linda wurde in der Landeswertung vierte und konnte sich gleichzeitig den Bezirksmeistertitel sichern. Mit ihren Leistungen im Sprint (13,73sec) und Hochsprung (1,43m) war sie zufrieden und