Johanna erneut unter 14sec / Anja mit 2 neuen Bestzeiten

Für Johanna Paul (WJU18) war es am Samstag den 30.06. eine weite Fahrt nach Mannheim. Für die Bauhaus Juniorengala nahm sie diese aber gerne auf sich. In einem Feld mit starker Konkurrenz lief sie die 100m-Hürden in 13,92sec und wurde damit 2. Hiermit lief sie eine neue persönlichen Bestzeit und zudem das zweite Mal unter 14sec. Damit ist sie nun alleinige dritte der deutschen U18-Bestenliste. „Es war cool dabei gewesen zu sein und es war eine mega Erfahrung“ so Johanna nach dem Wettkampf.

Bereits am Freitag (29.06.) fuhr Sprinterin Anja Schmidt nach Minden zum Abendsportfest. Sie lief sowohl über die 100m (13,00sec), als auch über die 200m (26,82sec) eine neue persönliche Bestzeit und gleichzeitig zweimal auf Platz eins. Kira Sauer (WJU20) sprang 1,44 hoch und warf den Speer auf 27,37m.

Eine weitere persönliche Bestleistung gab es am Samstag in Sarstedt für Saskia Bliesch (Frauen). Mit 5,09m sprang sie das erste Mal über die 5m Marke und wurde dritte. Dies wollte Linda Bastek im gleichen Wettkampf nicht gelingen. Bei allen Sprüngen ohne Brett sprang sie eine konstante Serie, wobei der beste Sprung mit 4,98m vermessen wurde. Rieke Bastek reihte sich mit 4,27m ein. Im Sprint über 100m lief Saskia 13,47sec; Linda 13,67sec und Rieke 14,61sec. Mit der 4kg-Kugel stieß Linda 8,75m und Rieke 8,32m.